Einführung in HTML

HTML ist das Akronym für Hyper Text Markup-Sprache und ist die wichtigste Auszeichnungssprache für die Erstellung von Websiten. Es besteht aus einer Reihe von Codes, die zur Strukturierung von Texten, Bildern und anderen Inhalten verwendet und im Browser angezeigt werden.

HTML-Versionen

HTML wurde erstmals 1990 vom britischen Physiker Tim Berners-Lee entwickelt. Seitdem gibt es viele Versionen von HTML.

Version Jahr
HTML 1991
HTML+ 1993
HTML 2.0 1995
HTML 3.2 1997
HTML 4.01 1999
XHTML 1.0 2000
HTML5 2012
XHTML5 2013

HTML-Bausteine

Die wichtigsten Bausteine von HTML sind Element, Tags und Attribute.

Das HTML-Element ist eine Hauptstruktureinheit einer Webseite. Die HTML-Tags werden verwendet, um HTML-Elemente zu definieren. Die Attribute liefern zusätzliche Information über diese Elemente.

HTML Tags

Die HTML-Tags werden für die Strukturierung von Webseite-Inhalten (Text, Hyperlinks, Bilder, Media usw. ) verwendet. Die Tags werden in den Browsern nicht angezeigt, sie "instruieren" nur die Browser, wie der Inhalt der Webseite angezeigt werden muss.

Es gibt mehr als 100 Tags in HTML, und Sie können die in unserem Tutorial finden.

Die HTML Tags werden in spitzen Klammern geschrieben (z.B. <html>).

Die meisten HTML Tags werden gepaart verwendet, wie zum Beispiel das Tag <p> </p>. Das erste Tag im Paar wird als Starttag (Opening-Tag) und das zweite Tag als Endtag (Closing-Tag) bezeichnet. Die Information wird zwischen den öffnenden und schließenden Tags geschrieben.

Es gibt aber auch ungepaarte Tags, die nur einen Starttag haben (z. B. <img/>).

Betrachten wir ein Beispiel

Wenn Sie einen Absatz definieren müssen, sollen Sie das Tag <p> verwenden. Den Inhalt des Absatzes schreiben wir zwischen den Start- (<p>) und Endtags (</p>).

Beispiel

<p>Das ist der Absatz zwischen den Start- &lt;p&gt; und Endtags &lt;/p&gt; tags.</p>

HTML-Attribute

Um zusätzliche Information über die Elemente bereitzustellen, werden HTML-Attribute verwendet. Wenn Sie zum Beispiel ein Bild mit dem Tag <img/> definieren, können Sie src, height, width verwenden, um die Information über seine Quelle, Höhe und Breite entsprechend zu liefern.

Die Struktur des HTML-Dokuments

Die Deklaration <!DOCTYPE html> weist auf die Zugehörigkeit des aktuellen Dokumentes zu einem bestimmten HTML-Typ. Wie wir schon erwähnt haben, gibt es einige HTML-Versionen, und damit der Browser nicht verwirrt wird und den richtigen Standard anzeigt, muss man ihm auf die Richtige Version bezeichnen.

Es gibt einige Typen von < !DOCTYPE> für jede Version der HTML-Sprachen.

Der ganze Inhalt der Webseite wird innerhalb den Tags <html> </html> platziert. Das Element <html> wird verwendet, um den Browsern mitzuteilen, dass es um ein HTML-Dokument geht.

Das Element <head> enthält Metadaten (Daten über das HTML-Dokument), Zeichensatz, Dokumententitel, Stile usw. Diese Daten werden den Benutzern nicht angezeigt.

Das Element <title> zeigt den Titel der Website im Browser-Tab an, wenn die Seite geladen wird. Der Titel wird zwischen den Tags <title> </title> platziert.

Das Element <body> enthält die ganze Information über die Webseite (Text, Bilder, Videos usw.). Die Information wird zwischen den Tags <body> </body> geschrieben.

Die Überschriftenelemente enthalten verschiedene Arten von Überschriften. Es gibt sechs Überschriftenebenen <h1>-<h6>, wo <h1> die wichtigste und <h6> die unwichtigste Tags sind.

Das Element <p> enthält Absätze des Textes. Der Inhalt wird zwischen den Tags <p> und </p> platziert.

Beispiel

<!DOCTYPE HTML>
<html>
 <head>
  <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">
  <title>Der Absatz einer Webseite</title>
 </head>
 <body>
  <h1>Die wichtigste Überschrift der Seite</h1>
   <p> Erster Absatz </p>
   <h2> Zweitwichtigster Absatz </h2>
  </body>
</html>

Ergebnis

Um den HTML-Code für Ihre Website zu schreiben, benötigen Sie einen HTML-Editor. Über HTML Editoren werden wir in unserem nächsten Kapital sprechen.




Finden Sie das nützlich?

Ähnliche Artikel